AuenErlebnisBegleiter - Ralf Meinhold

 

3+2+1= Das AuenSextett (Die Urdenbacher Kämpe kompakt, historisch und aktuell)

Veranstaltungsformat: Exkursion durch die Kämpe mit kleinen Aktionen

Zielgruppen: Erwachsene, Familien, Schulklassen, Firmen, Tagesausflügler

Sprachen: Deutsch, Englisch

Beschreibung: Erleben Sie die Urdenbacher Kämpe in 6 Stationen, Wiesen, Gewässer und römischer Geschichte, wie es mal war und wie es jetzt ist. Die Stationen der Rheinbettverlagerung und ihre Auswirkung seit Beginn des 1./2. Jahrhunderts werden erkannt und die dadurch entstandene Auenlandschaft mit ihrer Artenvielfalt bei Tier und Pflanzen wird dem Besucher kompakt und verständlich erklärt.

Inhalte: Das Auensextett besteht aus den -3- Wiesenarten, die in der Kämpe zu finden sind (Wiesenknopf-Silgenwiese, Glatthaferwiese und Streuobstwiese), wir haben -2- Fließgewässer (Altrhein und Rhein) und als historisches Bauwerk gibt es dann noch (-1-) Haus Bürgel, das auf den Grundmauern eines römischen Kastells aus dem 3./4. Jahrhundert steht. Dieses Sextett werden wir erkunden und die jeweiligen spezifischen Merkmale werden erläutert. Die Exkursion beginnt an "Piel‚s Loch" (Wanderparkplatz) und endet auch dort.

Hinweise: Nicht für stark gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer geeignet. Festes Schuhwerk und ggf. Regenbekleidung ist je nach Wetterlage erforderlich. Ein kleiner Rucksack mit Getränken, gerade für Kinder, ist aufgrund der Länge der Exkursion ratsam.

Jahreszeit: Mai bis September

Streckenlänge: ca. 5 Kilometer

Dauer: 3 Stunden

Treffpunkt: Wanderparkplatz "Piel´s Loch", Schützenplatz 40593 Düsseldorf – Urdenbach, mit der VRR-Buslinie 788 bis Haltestelle Mühlenplatz aus Benrath kommend. (Nächster Bahnhof: Düsseldorf Benrath mit S-Bahn Linie S6 sowie RE 1 und 5)

Kosten: nach Absprache

Teilnehmerzahl: ab 4 und bis 15 Teilnehmer

Buchbar: Wochenende, während der Schulferien, vormittags, nachmittags

Kontakt: 0211-7009161 oder r.meinhold@auenerlebnisbegleiter.dezurück

Suche:
Auenblicke Auenkarte
Vogelstimmen
Diaschau Alte Obstsorten
AuenErlebnisBegleiter
Auen-Media
Gefördert durch
Aueneblicke Förderer EU
Auenblicke Förderer NRW Ministerium