Kurze Auenwald-Runde voller Kontraste über meist unbefestigte Wege durch Hart- und Weichholzauenwald. Im schattigen Hartholzauenwald breitet sich im Frühjahr ein Blütenteppich unter den Bäumen aus, am Waldsaum ranken Lianen wie Hopfen und Waldrebe dem Licht entgegen. Der Weg führt vorbei an einer Gruppe von mächtigen Schwarzpappeln und Silberweiden bis ans Rheinufer.
Suche:
Auenblicke Auenkarte
Vogelstimmen
Diaschau Wanderwege
AuenErlebnisBegleiter
Auen-Media
Gefördert durch
Aueneblicke Förderer EU
Auenblicke Förderer NRW Ministerium